7. Juli 2021 / Thema: LED-Beleuchtung , Arbeitsplatz , Produktivität

Dynamische Beleuchtung - Das richtige Licht zu jeder Tages- und Jahreszeit

ohoe_ref_02

Dynamische Beleuchtung am Arbeitsplatz ist mehr als Licht. Mit einer, in Lichtstärke und Farbtemperatur auf die „innere Uhr“ des Menschen abgestimmten Beleuchtung, lässt sich auch bei Kunstlicht in Innenräumen das Wohlbefinden steigern. Die Konzentration, und damit auch die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit der Mitarbeiter, wird positiv beeinflusst.

 

 

 

 

 

Biologisch wirksames Licht

Aus zahlreichen Studien ist die biologische Wirkung des Lichts bekannt. Diese prägen mehrere Einflussfaktoren. Wichtigster Faktor ist die Beleuchtungsstärke. Daneben spielen Flächigkeit, Lichtrichtung, Farbtemperatur und Dynamik eine Rolle.

Moderne digitale LED-Beleuchtungssysteme erlauben eine dynamische Beleuchtung durch Dimmbarkeit und variable Lichttemperaturen in Zusammenspiel mit einem intelligenten Lichtmanagement und Unterstützung durch entsprechende Mess- und Regeltechnik. Neue und weitgehend automatisierbare Beleuchtungskonzepte erhöhen die individuelle Leistungsfähigkeit des Menschen am Arbeitsplatz.

 

Doch wie sollte optimales Arbeitslicht gestaltet werden?

Einige interessante Ergebnisse und grundlegende Erkenntnisse für die optimale LED-basierte Beleuchtung an Arbeitsplätzen liefert die „Lightwork“-Studie des Stuttgarter Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO.

Im Mittelpunkt dieses Projekts stand die Erforschung der Benutzerakzeptanz von moderner LED-Beleuchtung an Wissensarbeitsplätzen. Untersucht wurden dabei insbesondere das Nutzerverhalten zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten sowie der Aspekt, ob und wie Anwender eine dynamische und individualisierbare Lichtumgebung ihren Bedürfnissen entsprechend nutzen.

Für die Lightwork-Studie wurden 16 Arbeitsplätze mit verschiedenen, individuell einstellbaren LED-Beleuchtungssystemen ausgestattet. Die Regelung von Lichtstärke und Farbtemperatur erfolgte über entsprechende Lichtschalter und Web-Schnittstellen.

Durch ein netzwerkbasiertes Energie-Monitoring wurden die jeweiligen Lichteinstellungen zur Langzeituntersuchung über einen Zeitraum von zwei Jahren lückenlos digital dokumentiert. Ergänzt und verifiziert wurden die so gewonnenen Messdaten durch eine ausführliche Befragung der beteiligten Mitarbeiter per Fragebogen.

Kernaussagen der Lightwork-Studie

Aus den Auswertungen der Lichtsteuerungsdaten und der Befragung der Mitarbeiter des LightFusion Lab ergaben sich im Tages- und Jahresverlauf variierende Lichtbedürfnisse. Hier sind einige der Ergebnisse und Kernaussagen der Studie:

  • Morgens bei Arbeitsbeginn, ist das Bedürfnis nach kaltweißem Licht sehr hoch. Dieses nimmt im Verlauf des Arbeitstags ab. Gegen Arbeitsende ist eher eine warmweiße Beleuchtung gefragt.
  • In Frühling und Sommer wird ein kälteres Lichtspektrum bevorzugt, in Herbst und Winter geht die Tendenz hin zu wärmeren Lichtfarben.
  • Im Sommer wird eine höhere Lichtstärke genutzt als im Winter. Im Sommer wird tagsüber kaltweißes Licht und erst am Abend warmweißes Licht bevorzugt.
  • Im Winter dagegen wird meist schon am Nachmittag auf eine wärmere Lichtfarbe umgestellt. Die individuelle Lichtsteuerung erfolgt meist intuitiv
  • In Räumen mit mehreren Arbeitsplätzen wird die Beleuchtung weniger individuell gesteuert als in Einzelbüros.
  • Bei einer automatischen Steuerung der Beleuchtung sollten manuelle Eingriffsmöglichkeiten für individuelle Lichtpräferenzen möglich sein.

Das natürliche Licht ändert sich mit den Jahreszeiten und somit auch die Stimmung und das Bedürfnis nach Tageslicht. Ein System, welches sich automatisch diesen Bedürfnissen anpasst und Helligkeit sowie Farbe und Intensität steuert, fördert einen gesunden Arbeitsplatz. Unterstützen Sie den Bio-Rhytmus Ihrer Mitarbeiter und profitieren Sie von nachhaltigen Verbesserungen.

Sind Sie neugierig geworden zum Thema dynamische Beleuchtung?
Dann nehmen Sie Kontakt auf, gerne unterstützen wir Sie dazu.

Neue Beiträge

Alle Neuigkeiten direkt ins Postfach - hier können Sie sich anmelden:

Viele namhafte Unternehmen vertrauen Open House of Energy

Sind Sie auf der Suche nach interessanten Möglichkeiten Energie im Ihrem Unternehmen einzusparen?

Nutzen Sie unser Know-how und laden sich aus unserer Sammlung an White Papers - je nach Interesse – die interessanten Themen herunter. Der Weg dorthin ist einfach – registrieren Sie sich für Ihren persönlichen Zugang und kommen sofort zum Download.

Wir wünschen Ihnen interessante Erkenntnisse beim Lesen!